Mordor

aka Tongariro Alpine Crossing

Liebe Kurgäste,

nach einem gemütlichen Tag am Lake Taupo haben wir am 4. Oktober die Tongariro Alpine Crossing gemacht. Knapp 20km sind wir durch Mordor gelaufen. Wir haben den Schicksalsberg aus nächster Nähe gesehen, aber im letzten Moment doch noch davon abgesehen, einen Ring aus dem Kaugummiautomaten reinzuwerfen. 

Der Wecker ging morgens um 5.30, dann haben wir Mr Universe am Ende der Wanderung geparkt und uns von einem völlig überteuerten Shuttlebus zum Anfang fahren lassen. Der gut gelaunte, lispelnde Hippie mit seinem Bus von 1960 hat allerdings für gute Stimmung gesorgt. Natürlich waren hauptsächlich Deutsche unterwegs 🙄

Der Weg führte zunächst durch frühmorgendliche Nebenschwaden vorbei an kleinen Bächen und kurzem, braunem Gestrüpp, teils über Holzplanken, teils auf Schotterwegen. Dann aber fing es an, richtig vulkanisch zu werden. Über die Devil‘s Staircase kletterten wir unzählige Stufen hinauf zum Red Crater. Im Krater gab es dann auch ein Picknick. Die letzten Meter nach oben gab es sogar gar keine Stufen mehr, man musste zwischen dem Geröll seinen Weg finden, an besonders schwierigen Stellen gab es Ketten und Seile zum Festhalten. Oben angekommen war der Wind so stark, dass es uns fast weggeweht hätte. Durch den Schnee stapften wir dann weiter zu unserem Picknick zwischen dampfenden Schwefelquellen, danach kam der steile Abstieg, für den Skier angebracht gewesen wären. Wir schlitterten so runter. Vorbei ging es an den Emerald Lakes, teils noch zugefroren zum Blue Lake (auch noch zugefroren). Nach einer weiteren Strecke durch den Schnee kam der lange Weg hinunter zum Auto; ein paar Stunden durch eine Heidelandschaft, dann durch den Wald. Für die 19,4km waren wir von 8.00 bis 15.15 unterwegs. Es war super.

Geschrieben aus Richmond, Tasman, New Zealand.

8 Gedanken zu „Mordor

  1. Ich stimme der mysteriósen „Mama“ zu, ich bin ganz aus dem Háuschen. Speziell das zweite Bild finde ich irre toll – ganz surreal, wie der Berg hinter dem Grass thront. OOOOH ich freu mich sehr fúr euch!!
    Wie kommt ihr denn mit dem Essen zurecht? Seid ihr schon auf die zweite Insel úbergesetzt?
    Ich schicke bisous und pains au chocolat!

  2. Irgendwie sind hier die Vorschaubilder verdreht und die Bilder in der Galerie teilweise verzerrt…. bei euch auch? 😬 das Wifi hier ist selten und dann nicht so dolle…

  3. Unglaublich beeindruckend 😮
    Nach Tagen des Wartens auf neue Bilder vom anderen Ende der Welt nun diese hier…
    Einfach großartig, was ihr alles unternehmt und erlebt! 😍😍

Schreibe einen Kommentar

*