Down under

Liebe Kurgäste,

Australien! So weit weg! (Hier fehlt das Känguru-Emoji) Ich hätte nicht gedacht, dass ich hier mal vorbeischauen würde. Und doch ist man in so kurzer Zeit da. Auf der Infotafel zu den ersten Siedlern aus Großbritannien steht, dass sie von Mitte Mai 1787 bis Ende Januar 1788 auf See waren, bevor sie hier in Sydney anlegten. Ohne den Aufenthalt in Singapur haben wir ca. 11‘30 + 6‘30, also gerade mal gut 18 Stunden gebraucht. Mehr als die Hälfte des Flugs von Singapur nach Sydney ging über Australien…

Australien hat gleich mit netten Beamten und angenehmen Temperaturen überzeugt. Über die Einreise entscheidet übrigens ein Spürhund. Wenn man etwas anzumelden hat (z.B. wooden articles = Ukulele oder Wanderschuhe), wird man mit ca. 10 anderen Leuten und deren Gepäck auf eine rote Fläche gestellt, dann kommt eine Beamtin mit einem Spürhund, der schnüffelt, wenn er nichts auszusetzen hat, kann man einreisen. Aber auch, wenn jemand sein Lunchpaket im Gepäck vergessen hat, bleibt Australien locker. 

 

 

Geschrieben aus Sydney, New South Wales, Australia.

Schreibe einen Kommentar

*