Der Bund fürs Leben oder: mal wieder in Shanghai

Nach anderthalb Stunden auf dem Münchner Rollfeld wegen technischer Probleme, 10 Stunden und 40 Minuten in der Luft wegen fast 10000 km Distanz, einer Stunde in der Schlange wegen Immigration und Transitvisum sowie 8 Minuten im Transrapid wegen 301 km/h hatten wir einen schönen, sonnigen Aufenthalt am Bund bevor es jetzt wieder weiter gen Osten geht.

Randbemerkung: kaum ist man den Wahnsinn in München los, taucht er am anderen Ende der Welt wieder auf…

Geschrieben aus Shanghai, Shanghai, China.

Schreibe einen Kommentar

*