8. Etappe: Heiligenhafen – Burg auf Fehmarn

31.08.: Fahrt von Heiligenhafen über die Fehmarnsundbrücke nach Burg. Ein verkehrsreicher Tag.

Die 20. Fehmarn Days of American Motorcycles! Und wer ist natürlich mit dem Bike dabei? Genau!

31.08.: heute auf dem Weg zur großen Brücke fast von einem ausparkendem Opa umgefahren worden. Leider freuen sich hier alle so über das fast erreichte Ferienziel, dass umsichtiges Fahren nicht zum Programm gehört.
Über den „Kleiderbügel“ (1km lange Brücke) nach Fehmarn (nach Rügen größte deutsche Ostseeinsel) gefahren, bzw. geschoben. Entgegen kamen scharenweise Skandinavier auf dem Weg in den Süden. Mit uns rüber auf die Insel kamen schon verdächtig viele Harley Davidsons. Bis morgen sind nämlich die 20. Fehmarn Days. 900 Motorradrocker verpesten zum 20. Mal die gute Seeluft. Juhu. Mit Polizeieskorte knattern sie über die Insel und parken dann im Zentrum von Burg – sehen und gesehen werden. Am Abend wird dann zu Livemusik (Rockklassiker, Partyhits aus den 80ern, Schlager – präsentiert von verkleidungsfreudigen Musikern) gefeiert bis morgen der Bikergottesdienst die Fehmarn Days beendet. Und dann kann man hoffentlich wieder durchatmen und das Meer rauschen hören…

Schreibe einen Kommentar

*